"Der Markt blickt nach vorn"

11.03.2016

"Der Markt blickt nach vorn"

Cash. sprach mit Wolfgang Menzl, Geschäftsführer von Conti Corona, über das Erfordernis von Leistungsbilanzen in Krisenzeiten, das Schrumpfen der deutschen Handelsflotte und Schiffsfonds als Nischenprodukte.

"[…] Menzl: Insbesondere in der aktuellen Situation ergeben sich für antizyklisch agierende Investoren besondere Investitionschancen. So sind Schiffswerte teilweise um über 30 Prozent günstiger als im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Das sich bietende Chance-Risiko-Verhältnis ist bei einigen Investitionsmöglichkeiten günstig. Potenzielle Gewinner sind diejenigen, die zu heutigen Konditionen investieren können. Auch wenn diese Konditionen für manch einen Anleger der vergangenen Jahre schwierig sind, aber der Markt blickt nur nach vorne. Eine vernünftig konzipierte und gemanagte Schiffsbeteiligung ist auch zukünftig eine durchaus lohnende Anlagealternative. Mit einer positiven Entwicklung des Marktes wird die Nachfrage in die Assetklasse Schiff wieder anziehen. […]"

Lesen Sie hier das vollständige Interview.

Auszeichnungen

Kontakt

CONTI Unternehmens­gruppe
Bleichenbrücke 10
20354 Hamburg

Telefon:
+49 40 593536–0