Der Bayerische Löwe auf allen Weltmeeren

Es führt regelmäßig zu Erstaunen, dass der Firmensitz einer der größten und modernsten Reedereien weltweit in München liegt. Bereits im Jahr 1970 taten sich bayerische Unternehmer zusammen. Sie wollten als einer der ersten Initiatoren von Schiffsbeteiligungen Investitionen in die Handelsschifffahrt in Form von geschlossenen Fonds anbieten – damals unter dem Namen Cosima Reederei. Neun Jahre später ging daraus die CONTI REEDEREI hervor, von allen Marktteilnehmern schlicht CONTI genannt. Inzwischen betreibt sie eine große Hochseeflotte im weltweiten Einsatz und zählt zu den etabliertesten Anbietern von Schiffsfonds.

Trotz des Unternehmenswachstums ist CONTI bis heute ein mittelständisches Unternehmen geblieben, das sich im Familienbesitz befindet. Das moderne Firmengebäude erinnert in seiner Anmutung zwar an ein Containerschiff, dennoch legt das Unternehmen Wert auf Traditionen. So befindet sich ein eigener Maibaum auf dem Grundstück und die Reederei-Flagge zeigt den Bayerischen Löwen auf Weiß-Blau.

In der 47-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich CONTI schrittweise zu einem Qualitätsführer in der Anlageklasse Schiff entwickelt. CONTI sieht im Rahmen des regulierten Kapitalmarktes gute Voraussetzungen, um mit bewährten Investitionsgrundsätzen bestehende Chancenpotenziale zu nutzen und lohnende Investitionen anzubieten.

image

Auszeichnungen

Kontakt

CONTI Unternehmens­gruppe
Bleichenbrücke 10
20354 Hamburg

Telefon:
+49 40 593536–0